Aktuelles

Corina Borgardt aus der Klasse 9b hat neben 39 weiteren Schülerinnen und Schülern aus dem RP Freiburg am diesjährigen internationalen Konvent der Umweltpreisträger in Freiburg teilgenommen. Sie hat folgenden Erfahrungsbericht geschrieben:

 

(Bild: Privat) 

Vom 12. bis 15. März fand in Freiburg der 4. Internationale Konvent der Umweltpreisträger statt. Ich hatte die Möglichkeit am „Laureates meet Young Talents“ im UWC Robert-Bosch-College teilzunehmen.

Hierfür hatten wir zwei Vorbereitungstreffen, in denen uns das diesjährige Thema „Adaption to Climate Change“ (Umgang mit dem Klimawechsel) näher gebracht und mehrere interessante Präsentationen gehalten wurden.

Am 14. März war es dann soweit. Zu Beginn begrüßte uns der Direktor der Schule. Vertreter der Schule, die 2014 den „Deutschen Klimapreis“ gewonnen hat, hielten einen Vortrag. Anschließend durften wir in sogenannten „Round Tables“ Preisträgern aus der ganzen Welt, die mit uns am Tisch saßen, in zwei Runden Fragen stellen und mit ihnen über das diesjährige Thema sprechen und diskutieren.

Außerdem gab es Führungen durch das Robert-Bosch-College in Freiburg. Gruppenbilder wurden gemacht und Präsentationen von Leuten aus vielen unterschiedlichen Ländern wurden gehalten.

Spannend war es, dass die ganze Veranstaltung in Englisch ablief. 

Alles in allem war es eine tolle Erfahrung, man konnte viel Interessantes dazulernen und neue Leute kennenlernen.

Corina Borgardt 

 

Förderverein kommt mit vielen Gründungsmitgliedern bei Hauptversammlung zusammen.

Auf 25 Jahre blickt der Verein der Freunde des Lise-Meitner-Gymnasium zurück. Foto: Martina Weber-Kroker

GRENZACH-WYHLEN (art). Auf sein 25-jähriges Bestehen konnte der Verein der Freunde des Lise-Meitner-Gymnasium in der Jahresversammlung zurückblicken. Gegründet wurde der Verein am 15. Oktober 1990. Vorsitzender Manfred Grether freute sich, am Donnerstagabend zahlreiche Mitglieder, darunter auch Gründungsmitglieder, zur Jubiläums-Mitgliederversammlung begrüßen zu können.

Weiterlesen auf den Seiten der 'Badischen Zeitung'

 

Da Hamburg das diesjährige Seminarkursthema ist, fuhr der Seminarkurs der JG1 zusammen mit Herrn Galm und Herrn Walter in die Hansestadt, um diese näher kennenzulernen und dort für die Seminararbeiten zu recherchieren.

Nach einer sechsstündigen Zugfahrt kamen wir endlich in der Jugendherberge an. Sie war sehr modern eingerichtet und ideal für Jugendliche. Tischtennis, Schach, Billard und sogar ein Pizza-Automat standen uns zur Verfügung, genau wie die hauseigene Bar.

LMG-Musical bekommt Unterstützung / Auftaktveranstaltung für Elternbeteiligung.

GRENZACH-WYHLEN (BZ). ,,Swinging St. Pauli", das neue Musical des Lise-Meitner-Gymnasiums, wird im Juli 2015 aufgeführt. Mit diesem Projekt knüpft das LMG an eine stolze Tradition von Inszenierungen wie zum Beispiel "Footloose" oder "Momo" an. Es wird wieder, so sind sich alle Beteiligten sicher, zum Sommerhit in der Gemeinde dessen Strahlkraft weit in der Tri-Regio reichen wird.

Weiterlesen auf den Seiten der 'Badischen Zeitung'

 

26 Abiturientinnen und 25 Abiturienten legen in diesem Jahr ihre Reifeprüfung ab.

Abitur, bitte Ruhe: Am Mittwoch beginnt am Lise-Meitner-Gymnasium das schriftliche Abitur. Frank Oppermann (links) und Schulleiter Manfred Stratz weisen darauf hin. Foto: Martina Weber-Kroker

GRENZACH-WYHLEN (art). Morgen, Mittwoch, starten die schriftlichen Abiturprüfungen in Baden-Württemberg. Am Lise-Meitner-Gymnasium werden insgesamt 51 Schülerinnen und Schüler ihre Prüfungen um 8 Uhr traditionell mit dem Fach Deutsch beginnen.

Weiterlesen auf den Seiten der 'Badischen Zeitung'

„Die Kreativität des Menschen

 ist das wahre Kapital“           

     Joseph Beuys

 

Liebe Eltern des Lise-Meitner-Gymnasiums,

vom 23. bis 26. Juli 2015 wird unser Musical „Swinging St. Pauli – tanzen verboten“ in der Hochrheinhalle aufgeführt. Viele Schülerinnen und Schüler sind in verschiedenen Teams dabei beteiligt. Nicht nur die Gruppe der Schauspieler, Sänger und Tänzer, sondern auch die Bühnenbaugruppe, das Filmteam und auch wir vom Organisationsteam wollen dafür arbeiten, dass das Projekt wieder ein großartiger Erfolg wird.

 

Das Organisationsteam hat sich zur Aufgabe gestellt, das Musical auf der organisatorischen Ebene zu ermöglichen. Dabei werden wir von zwei Eltern,  die viel Erfahrung auf diesem Gebiet haben, unterstützt. Zur Zeit sind wir dabei, Sponsoren für unser Musical-Projekt zu finden. Des weiteren sind wir beschäftigt mit der Gestaltung unserer Musicalhomepage, wir planen die Werbung, den Kartenverkauf, die Organisation der Hochrheinhalle und sind Ansprechpartner für das Catering bei den Aufführungen.

 

Wie Sie sicherlich wissen, liebe Eltern, waren die großen Erfolge der vergangenen Musicals nur durch Ihre tatkräftige und engagierte Hilfe möglich. Vor allem im Cateringbereich hatte eine Gruppe von Eltern, dem Thema des jeweiligen Musicals entsprechend, viele Ideen entwickelt und durchgeführt. So etwas würden wir uns für das jetzige Musical auch wünschen.

 

Vielleicht gibt es unter Ihnen auch Experten, die mit uns ein Werbekonzept entwickeln und diese Werbung mit uns auch durchziehen wollen?

 

Die bisherigen Entwürfe für das Bühnenbild sehen u.a. zwei „Showtreppen“ vor. Es gibt von den letzten Musicals noch zwei fahrbare Treppen, aber die müssten grundlegend umgebaut oder sogar ganz neu gebaut werden. Da wäre die Bühnenbaugruppe sehr dankbar, wenn es in der Elternschaft Schreiner oder versierte Heimwerker mit Holzerfahrung gibt, die uns da behilflich sein können. Bei solchen Aufgaben sind wir Schüler alleine überfordert.

 

Im Bereich Schauspiel gab es früher auch immer Unterstützung von Elternseite, sei es bei den Kostümen, beim Schminken, beim Hairstyling oder bei der Probenverpflegung.

 

Über diese Punkte möchten wir gerne mit Ihnen sprechen und laden Sie deshalb zu einem

 

Elternabend am Donnerstag, 12. März um 20:00 Uhr im Musiksaal

 

ein. Hier sind nicht nur die Eltern der teilnehmenden Schüler, sondern alle Eltern, die das Projekt auch für die weitere Zukunft unterstützen wollen, eingeladen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

 

 

 

Felix Kohler, Schüler/Organisationsteam          Manfred Stratz, Schulleiter                Thomas Vogt, Projektleiter

 

Spenden: Verein der Freunde des Lise-Meitner-Gymnasium e.V.    Sparkasse Markgräflerland   (mit Spendenbescheinigungen)

 IBAN: DE18 6835 1865 0007 2651 68        BIC: SOLADES1MGL         Stichwort: „Musical“ (unbedingt angeben)

 

 

Rücklaufabschnitt für Eltern, die am Elternabend nicht teilnehmen können:   (bei Hr. Vogt abgeben)

 

Ich möchte gerne mitarbeiten bei Catering □   Werbung □   Bühnenbild □   Kostüme □   Schminken □

 

Name: …..............................................................  E-Mail: …...............................................................

Joomla templates by a4joomla