Im Rahmen der knapp bemessenen Freizeit besichtigte die Gruppe aus Grenzach-Wyhlen gemeinsam mit den Twerern unter anderem den für Zarin Katharina die Große erbauten „Reisepalast“             Foto: Die Oberbadische

(Die Oberbadische,17.9.19, Tim Nagengast) Voller Eindrücke und positiver Erfahrungen sind die Mitglieder der Musical Company des Lise-Meitner-Gymnasiums (LMG) dieser Tage aus dem russischen Twer zurückgekehrt. Sie sind dort im Rahmen des deutsch-russischen Projektes „Musik für den Frieden“ mit dem örtlichen Ensemble „Premier“ aufgetreten. Sprachbarrieren gab es wenige, am Ende flossen viele Tränen.

Weiterlesen auf den Seiten der 'Oberbadischen'.

 

 

Joomla templates by a4joomla