Sie sind zurück, nach 10 Tagen Russland: Die Schüler der Musical-Company aus Grenzach-Wyhlen standen bei der Reise nicht nur auf der Bühne. Sie erhielten auch einen Einblick in das Land und die Leute.

Duett von Constance und D´Artagnan  | Foto: Ulrike Vogt

(BZ, Grenzach-Wyhlen Verena Pichler 11. 09 2019) Müde, aber glücklich – so dürften sich die jungen Mitglieder der Musical-Company gefühlt haben, als sie am späten Dienstagabend wieder zuhause angetroffen waren. Hinter ihnen liegen nun zehn intensive Tage in Russland, wo sie gemeinsam mit einem Ensemble geprobt, auf der Bühne gestanden und natürlich viel von Land und Leuten gesehen haben. Ein bisschen müde, aber glücklich, klang Projektleiterin Ulrike Vogt am Mittwochmorgen. "Es war eine wunderbare Erfahrung."

Weiterlesen auf den Seiten der 'Badischen Zeitung'

 

Joomla templates by a4joomla