LMG, 7.2.2018 (SC). Zum letzten Mal hat das THEATERmobileSPIELE aus Karlsruhe am LMG das Ein-Mann-Stück „büchner.die welt.ein riss.“ (Produzent und Regisseur: Thorsten Kreilos) aufgeführt. In beeindruckender Weise meisterte der junge Schaupieler Norman Nowotko die anspruchsvolle Collage aus Auszügen aus dem Gesamtwerk Georg Büchners.

Foto: Julian Graef

 

Der schnelle Wechsel sehr heterogener Rollen gelang Nowotko sowohl schauspielerisch als auch stimmlich überzeugend, beim anschließenden Schülergespräch mit dem Regisseur beteiligten sich die Schülerinnen und Schüler der Kursstufe 2 rege. Das THEATERmobileSPIELE gastiert seit Jahren regelmäßig am LMG mit Stücken, die passend zu einer der Abitur-Pflichtlektüren konzipiert sind, aber immer über sie hinaus auf das Gesamtwerk des Autors weisen und von der Fachschaft Deutsch als Ergänzung zum Unterricht der Kursstufe 2 eingesetzt werden. Wie jedes Jahr konnte die Aufführung nur dank der großzügigen Finanzierung durch den Verein der Freunde des LMG zustandekommen. Auch für nächstes Jahr ist eine Aufführung des geplant, dann allerdings, passend zum Wechsel der Abitur-Pflichtlektüren, mit einem Stück zu Herrmann Hesse.

 

 

Joomla templates by a4joomla