Am Donnerstag, 29. Juni 2017, fanden auf dem Sportplatz der Markgrafenhalle die diesjährigen Bundesjugendspiele der 5. – 8. Klassen des Lise-Meitner-Gymnasiums statt. 111 Schülerinnen und 94 Schüler absolvierten einen klassischen Dreikampf (Sprint, Weitsprung und Ballwurf) und ein Völkerballturnier. Das Sportfest konnte bei optimalen Temperaturen und Rahmenbedingen erfolgreich durchgeführt werden. Insgesamt errangen die jungen Sportlerinnen und Sportler 82 Siegerurkunden und 43 Ehrenurkunden. Die Schulbesten werden am letzten Schultag geehrt, alle anderen erhalten in den nächsten Tagen ihre Urkunden. Bei der Durchführung der Bundesjugendspiele wurden die Sportlehrerinnen und Sportlehrer von den Schülerinnen und Schülern des Sportneigungskurses der Jahrgangsstufe 1 tatkräftig unterstützt. Ein herzliches Dankeschön dafür. Die Sportfachschaft bedankt sich ebenfalls bei der DRK-Ortsgruppe Grenzach-Wyhlen, die das Sportfest ohne größere Zwischenfälle betreute. 

 

Joomla templates by a4joomla