SchuleSlide1.jpgSchuleSlide2.jpgSchuleSlide3.jpgSchuleSlide4.jpgSchuleSlide5.jpgSchuleSlide6.jpg

Eine Kooperation vom Institut für Biochemie und Molekularbiologie der Universität Freiburg und des NaT-Working-Projektes ermöglichte es ausgewählten Schüler/-innen der JG 2 vertiefende experimentelle Einblicke in die Molekularbiologie zu erhalten.

Dank modernster Laborausstattung konnten die Teilnehmer/-innen interessante Experimente auf Universitätsniveau durchführen. Dazu gehörten unter anderem die Mutationsanalyse eines Prion-Proteins (infektiöse Partikel, die zum Beispiel für BSE und die Creutzfeldt-Jakob-Krankheit verantwortlich sind), sowie der Nachweis bestimmter Proteine in der Membran der Mitochondrien durch hochspezifische Antikörper. Die Erforschung dieser Proteine ist aktueller Forschungsgegenstand des Arbeitskreises für Biochemie und Molekularbiologie an der Universität Freiburg. Somit erhielten die Schüler/-innen einen realistischen Einblick in den spannenden Arbeitsalltag eines naturwissenschaftlichen Forschers.

Abgerundet wurde die Exkursion durch die Möglichkeit sich über Studienmöglichkeiten in den Naturwissenschaften zu informieren und eine Institutsführung.

Bildquelle: http://www.gbk.snbh.schule-bw.de/ [3.10.18]

Foto und Text: Winter

Joomla templates by a4joomla