Am Dienstag, den 8.4.2014 bekam die Klasse 6a des Lise-Meitner-Gymnasiums Besuch von ihren französischen Austauschpartnern aus Eschau bei Straßburg. Nach bereits erfolgtem Briefwechsel waren die Schülerinnen und Schüler sehr gespannt darauf, ihre Brieffreunde nun persönlich kennenzulernen.

 

Der Tag begann mit einem kleinen Empfang in der Kantine, für den die 6a Kuchen gebacken und Getränke organisiert hatte. In Kennenlernspielen mussten sich die Schüler anschließend in Tandems und deutsch-französischen Gruppen in der Fremdsprache verständigen bevor die französischen Gäste eine von den deutschen Schülern geleitete Schulführung erhielten. Beim gemeinsamen Essen in der Kantine war die Stimmung dann schon sehr ungezwungen und es fanden lebhafte Diskussionen auf Deutsch und Französisch statt. Am Nachmittag stand zunächst die gemeinsame Erkundung von Lörrach mittels einer Stadtrallye auf dem Programm, gefolgt vom Besuch der Expo Tri Rhena im Museum am Burghof. In deutsch-französischen Tandems erarbeiteten sich die Schüler die wichtigsten Informationen über das Dreiländereck. Die Verkleidung in der jeweiligen Tracht des Nachbarlandes machte den Schülern dabei besonders Spaß. Nach der anschließenden Preisverleihung für die Rallye konnten die französischen Schüler noch von der Gemeinde Grenzach dankenswerterweise gespendete Taschen mit Informationen über Grenzach-Wyhlen als Souvenir mit nach Hause nehmen.

Den Schülern machte der gemeinsame deutsch-französische Tag sichtlich Freude: Neben der intensiven Kommunikation in der Fremdsprache wurden auch erste deutsch-französische Freundschaften geknüpft.

Der Abschied fiel den Schülern leicht, weil bereits am 15. Mai der Gegenbesuch des LMG in Eschau erfolgt, wo die Wiedersehensfreude sicher groß sein wird.

 

Joomla templates by a4joomla